Vorsorge

Impfungen für Katzen

Es ist für alle Katzenhalter zu empfehlen, sich über das wichtige Thema Impfungen für Katzen zu informieren. Mit den richtigen Impfungen können Sie Ihr Tier vor den häufigsten Erregern schützen. Zudem ist ein umfassender Impfschutz nur gewährleistet, wenn einige Katzenimpfungen regelmäßig durchgeführt werden.

Anmeldung & Bezahlung

Kontakt

Impfschema

Impfschema für Katzen

Nachfolgen finden Sie ein bewährtes Impfschema für Katzen

8. Lebenswoche: Katzenseuche / Katzenschnupfen und Parvovirose (RCP)

12. Lebenswoche: Katzenseuche/Katzenschnupfen und Parvovirose (RCP)

16. Lebenswoche: Katzenseuche/Katzenschnupfen und Parvovirose (RCP)

Nach 1 Jahr: Katzenseuche /Katzenschnupfen (RC) und Parvovirose

Impfschema bei Freigängern

12. – 13. Lebenswoche (frühestens ab 8. Woche): Leukose bei Freigängern, i.d.R. nach Bluttest auf FeLV

16 – 17. Lebenswoche: Leukose

15 Monate: Leukose

Wiederholung alle 2 Jahre: Leukose bis zum 9. Lebensjahr

Tollwutimpfung für Katzen

Seit 2021 ist die Tollwutimpfung keine „Core-Vakzine“ mehr, das heißt, sie ist nicht mehr vorgeschrieben für Hunde, Katzen und Frettchen in Deutschland. Allerdings ist sie unerlässlich für eine Reise außerhalb von Deutschland. Zudem sind gegen Tollwut geimpfte Tiere entsprechend der Tollwutverordnung bei einem Kontakt mit seuchenverdächtigen Tieren bessergestellt.

Nur Tollwut geimpfte Heimtiere dürfen innergemeinschaftlich verbracht werden.

Über die Notwendigkeit einer Tollwutimpfung bei Ihrem Tier sprechen Sie uns bitte an.

Was ist Was?

Leukose = Katzenleukose

Katzenschnupfen = Rhinotracheitis felines Herpes Virus/Calicivirus

Katzenseuche = Parvovirose

FIV = Feline immunodeficiency Virus) („Katzen-AIDS“)

FIP = Feline infektiöse Peritonitis

Weitere Informationen zu den Impfungen für Katzen finden Sie als Leitlinien für die Impfung von Kleintieren der StiKo Vet unter Links

Cats Welcome

Cat Friendly Clinic – Katzenfreundliche Praxis

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir offiziell das Zertifikat von der ISFM (In-ternational Society Feline Medicine) verliehen bekommen haben. Damit sind wir offiziell zu einer „Katzenfreundlichen Praxis“ ernannt worden, da wir die hierfür erforderlichen Kriterien erfüllen.

Ängstlichere Katzen-Patienten werden auch gerne außerhalb der üblichen Sprechstunde (nach Terminabsprache) speziell betreut.

Blutdruckmessung bei der Katze

Diese Untersuchung wird bei uns nach spezieller Terminabsprache, in der Regel außerhalb der normalen Sprechstunde, in einem ruhigen Raum vorgenommen. Mithilfe der Doppleruntersuchung kann ein erhöhter systolischer Blutdruck diagnostiziert werden. Ein erhöhter Blutdruck kann zu einer Endorganschädigung führen, die bei vorzeitiger Therapie jedoch ausbleibt. Endorgane sind die Augen (Netzhautablösung und Erblindung), die Nieren, das Herz und das zentrale Nervensystem.

Unbehagen im Katzenkorb reduzieren

Die Ängste der Katzen beim Tierarztbesuch, eingesperrt in einem Korb, der eventuell auch noch unbekannt ist, zwischen fremden Gerüchen und bellenden Hunden… welcher Katzenbesitzer kennt das nicht.

Wir möchten das Wohlbefinden Ihrer Katze fördern und die Unsicherheit ein wenig nehmen.

Sie haben die Möglichkeit bei Ihrem Besuch für die Zeit ihres Aufenthalts eine Decke in unserer Praxis zu erhalten, die mit Feliway eingesprüht ist, einem Wohlfühlpheromon der Katze. Diese Decke geben Sie über ihren Korb und im Behandlungsraum wird sie zudem als Kuscheldecke genutzt.

Wir hoffen hierdurch, für Sie und Ihren Liebling den Tierarztbesuch so beruhigend wie möglich zu gestalten.

Beratung

Fragen zu Impfungen für Katzen ?

Sollten Sie Fragen zum Thema haben, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

Vorsorge und Pflege für Ihre geliebte Katze

Impfungen

Parasiten

Wurmkur